Emmering im Mittelpunkt
Emmering im Mittelpunkt

Vorwort aus dem Mitteilungsblatt der Gemeinde Emmering vom Juli 2018

 

Liebe Emmeringer,

 

am vergangenen Donnerstag habe ich dabei sein dürfen, als 33 Schüler der Mittel- schule ihr Abschlusszeugnis im Festsaal des Bürgerhauses erhalten haben. Mit berechtigten Stolz traten sie vor das Publikum. Ich gratuliere hier an dieser Stelle nochmals sehr herzlich Allen zu ihren erfolgreichen Abschlüssen und wünsche ihnen viel Erfolg und Freude beruflich und privat. Diese Glückwünsche sollen auch gelten für alle Absolventen der vergangenen Wochen in anderen Schularten.

 

Bei meinen kurzen Grußworten im Rahmen der Abschlussfeier habe ich betont, dass die Gemeinde als Sachaufwandsträger für unsere Schulen stets bemüht ist, beste Rahmenbedingungen für ein erfolgreiches Lernen zu schaffen. Besonders im Blickfeld steht zur Zeit die Digitalisierung der Schulen. Das bayerische Kultusministerium ist bestrebt, diese Digitalisierung als dringend notwendige Grundlage für erfolgreiches Lernen gemeinsam mit den Kommunen in die Tat umzusetzen. Leider wird aus meiner Sicht die Dimension der dafür notwendigen finanziellen Mittel vielfach bei Weitem unterschätzt. Was nützt eine Ausstattung für ein digitales Klassenzimmer mit Whiteboard, Laptop und Beamer, wenn die Internetanbindung über 50 Megabit nicht hinausgeht. Ein Gigabit in beiden Richtungen ist aus der Sicht der Experten die untere Grenze für die Zukunftsfähigkeit der Anbindung von Schulen. Hinzu kommt die leistungsfähige Vernetzung innerhalb des Schulgebäudes. Dass hierfür die angebotenen staatlichen Fördermittel noch weit hinter dem eigentlichen Bedarf zurückbleiben, wird bei genauer Betrachtung schnell offenkundig. Die Schulleitungen wurden vom ehemaligen Kultusminister Ludwig Spänle beauftragt, bis Ende des Schuljahres 2018/2019 individuelle Medienentwicklungspläne zu erarbeiten. Für eine voraus-schauende Planung braucht es dazu die drei Bausteine Internetanbindung der Schule, technische Ausstattung sowie Wartung und Pflege verbunden mit standardisierten Vorgaben. Gerade bei der Position Wartung und Pflege gehen die Meinungen bezüglich der finanziellen Verantwortung auseinander. Auf Dauer ist es für die Gemeinden nicht leistbar, dass ihnen die personelle und finanzielle Verantwortung für Wartung und Pflege der gesamten IT in der Schule obliegt. Es kann auch nicht sein, dass ein Budget von ein bis zwei Stunden pro Woche von einem Lehrer für die Betreuung der IT ausreichen soll, um dauerhaft nach einer dringend notwendigen IT Ausstattung der Schulen auch den optimalen Nutzen daraus für die Schüler zu gewährleisten, muss der Freistaat Bayern über das pädagogische Personal der Lehrerschaft hinaus eigene IT Fachkräfte anstellen. Das Ziel, gleiche Lebens-, Arbeits- und Lernbedingungen in ganz Bayern zu schaffen, erfordert dies aus meiner Sicht selbstverständlich. Die Kommunalvertreter haben hier durchschlagende Argumente, die am langen Ende auch vernünftige Landespolitiker überzeugen werden.

 

Ich wünsche Ihnen eine schöne Ferien- und Urlaubszeit.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

 

Dr. Michael Schanderl

1. Bürgermeister

Alle Mitteilungsblätter der Gemeinde Emmering finden Sie hier

Vorwort aus dem Mitteilungsblatt der Gemeinde Emmering
Bürgermeisterwort Juli 2018 .pdf
PDF-Dokument [8.9 KB]
Vorwort aus dem Mitteilungsblatt der Gemeinde Emmering
Mai2018.pdf
PDF-Dokument [35.4 KB]
Vorwort aus dem Mitteilungsblatt der Gemeinde Emmering
März2018.pdf
PDF-Dokument [18.3 KB]
Vorwort aus dem Mitteilungsblatt der Gemeinde Emmering
Februar2018.pdf
PDF-Dokument [190.3 KB]
Vorwort aus dem Mitteilungsblatt der Gemeinde Emmering
Januar2018.pdf
PDF-Dokument [37.1 KB]
Vorwort aus dem Mitteilungsblatt der Gemeinde Emmering
Dezember2017.pdf
PDF-Dokument [17.6 KB]
Vorwort aus dem Mitteilungsblatt der Gemeinde Emmering
November2017.pdf
PDF-Dokument [20.6 KB]
Vorwort aus dem Mitteilungsblatt der Gemeinde Emmering
Oktober2017.pdf
PDF-Dokument [16.3 KB]
Vorwort aus dem Mitteilungsblatt der Gemeinde Emmering
September2017.pdf
PDF-Dokument [35.4 KB]
Vorwort aus dem Mitteilungsblatt der Gemeinde Emmering
Juli2017.pdf
PDF-Dokument [17.1 KB]

Bürgerstammtisch

 

Im August entfällt der Stammtisch

 

Montag, 10. September 2018

Amperpark

(Siedlerstraße)

Beginn 20:00 Uhr

 

Montag, 08. Oktober 2018

Alter Wirt

(Bachwörth)

Beginn 20:00 Uhr

 

Montag, 12. November 2018

Wirtshaus am Hölzl

(Hölzl Stadion)

Beginn 20:00 Uhr

 

Montag, 10. Dezember 2018

Amperpark

(Siedlerstraße)

Beginn 20:00 Uhr

Sitzungstermine

 

03.07.2018

Öffentliche Sitzung des Gemeinderates

Beginn: 19.00 Uhr

 

24.07.2018

Öffentliche Sitzung des Bau-, Planungs- und Umweltausschusses

Beginn: 19 Uhr

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freie Wähler Emmering e.V.