Emmering im Mittelpunkt
Emmering im Mittelpunkt

Neues vom Stammtisch

 

Hauptthema des Abends beim Stammtisch am 20.02.2018 im Amperpark waren die Informationen rund um die Abschaffung der Straßenausbaubeiträge. Unsere Vorsitzende Monika Aumiller konnte berichten, dass bei der Unterschriftensammlung für das Volksbegehren bereits das Soll erfüllt ist. Jedoch wollen die Freien Wähler noch weitere Unterschriften sammeln, um den Druck auf die Staatsregierung zu erhöhen. Wie die Finanzierung des Straßenausbaus künftig erfolgen soll, wird auch in den Gremien des Städte- und des Gemeindetags erörtert. Jedenfalls muss für den Wegfall der Kommunaleinnahmen ein Ausgleich gefunden werden.

 

Des Weiteren wurde von den Gästen die schöne Wanderung im Rahmen von "Dahoam in Emmering" ins Gut Roggenstein gelobt (s. eigener Bericht). Die Veranstaltungsreihe wird sehr gut angenommen und wir sind begeistert über den guten Zuspruch!

 

Zum Neubau des Feuerwehrhauses gab es einen Sonderausschuss, in dem sich die Architekturbüros vorstellen konnten. Der Gemeinderat hat darufhin entschieden, welches Büro den Entwurf erarbeiten wird.

 

Eine Veranstaltung der besonderen Art gab es am vergangenen Samstag: Der Gemeinderat war vom FC Emmering für die "Cold Water Grill Challenge" nominiert worden. Gerne haben die Gemeinderatsmitglieder sich diesem Spaß gewidmet und zeigten fraktionsübergreifende Gemeinsamkeit. Die Spenden aus dieser Aktion kommen dem Sozialfonds Emmeringer Vereine und Verbände e. V. zu Gute.

 

Der nächste Stammtisch findet am 12. März 2018 im Amperpark (Siedlerstraße) statt.


Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Cold Water Grill Challenge
18.02.2018_Grillchallenge.mp4
MP3-Audiodatei [76.5 MB]

Emmeringer Weihnacht 2017

 

Ein herzlicher Dank an alle Käufer auf der Emmeringer Weihnacht! An unserem Stand wurden Naturprodukte von Robert Hatzl (u. a. Wärmekissen, Zirbenholz- und Lavendelartikel), selbstgenähte Beanies von Doris Sibitz und dekorative Holzarbeiten von Bürgermeister Dr. Michael Schanderl angeboten.

Gerne gekauft wurden heuer die Wärmetiere. Diese fanden nicht nur bei den Kindern großen Anklang.

Ein Teil des Erlöses kommt wieder dem Sozialfonds "Emmeringer Vereine und Verbände e.V. zu Gute, den wir gerne unterstützen.

Seniorenweihnacht 2017

 

Herzlich hatten die Freien Wähler Emmering die Senioren unserer Gemeinde zu einem weihnachtlichen Nachmittag ins Bürgerhaus eingeladen. Auch dieses Jahr wurden wieder viele verschiedene hausgemachte Kuchen und Torten sowie frischer, duftender Kaffee angeboten. Beim Genießen der Köstlichkeiten konnten die zahlreichen Gäste dem vorweihnachtlichem Programm folgen. Wir durften bei der Prämiere des Theaterstücks der Springinkerl mitfiebern und dem Märchen „Hänsel und Gretel“ der Klavierklasse von Cornelia Nonn-Jordache der Kreismusikschule Fürstenfeldbruck zuhören. Viel Applaus gab es für beiden Gruppen! Zum Abschluss haben wir dann noch ein paar bekannte Weihnachtslieder gesungen. Nach einem ausgiebigen Ratsch in netter Gesellschaft verabschiedeten sich die Senioren mit einem herzlichen Dank für den gelungenen Nachmittag.

Umweltbericht 2017

 

Über enorme Erleichterungen für die ehrenamtlichen Kräfte am Ostanger hat Umweltreferent Ottmar Altbauer in seiner jährlichen Bilanz bei der vergangenen Sitzung des Bau-, Planungs- und Umweltausschusses berichtet. Besonders hob er die erleichterte Bewässerungsmöglichkeit hervor. Im Jahr 2017 wurde hierzu ein neuer Brunnen gegraben. Auch eine eigene Stromversorgung erhielt der Ostanger. So kann nun das notwendige Gießwasser mit einer elektrischen Pumpe gefördert werden. Zusätzlich wurde eine automatische Tröpfchenbewässerung eingerichtet, die im Wesentlichen die neu gepflanzte Windschutzhecke im Osten versorgt. Diese war im November 2016 gepflanzt worden. Es wurden damals auch die Apfelbäume zugeschnitten. Beim Baumschneidekurs im Frühjahr 2017, organisiert durch den Obst- und Gartenbauverein, wurde zwar die Qualität des Zuschnittes vom Herbst in Frage gestellt. Doch beim Baumschneidekurs zum Thema Sommerschnitt Ende Juli habe der Kursleiter Horst Stegmann von der Kreisfachberatung für Gartenkultur und Landespflege die Kritik vom Frühjahr relativiert. Denn die im November 2016 zugeschnittenen Obstbäume hätten inzwischen gut nachgetrieben und auch wieder Obst getragen, berichtet Altbauer. In seinem weiteren Bericht insbesondere zum Ostanger regte Altbauer einige Sanierungsmaßnahen am Bienenhaus sowie die Beschaffung diverser Werkzeuge an. Er habe feststellen dürfen, dass die Übergabe des Bienenhauses von Peter Dorfmeister an Claudia Längler gut vonstattengegangen sei. Er erinnerte dabei an die Auszeichnung, die Dorfmeister für sein Engagement im Bereich Umwelt bei der letzten Bürgerversammlung aus den Händen des Bürgermeisters erhalten hatte.

 

Der Umweltreferent stellte deutlich heraus, dass für einen lebendigen Ostanger viel ehrenamtliche Hilfe erforderlich sei. Er bedankte sich deshalb bei den freiwilligen Helfern wie Helmut Gerich und Petra Hechenberger.

 

Auch selbst lege er immer wieder Hand an. So habe er den bewässerten Streifen rund um die Windschutzhecke im August mit einem Balkenmäher gemäht. Dadurch könnten die Blumen und Gräser ausreichend absamen. Leider sei das ausgeliehene Gerät in keinem guten Zustand gewesen, so dass er mehr Zeit mit dem Balkenmäher selbst aufgewendet habe als für die eigentliche Mäharbeit. Er regte deshalb an, den im Bauhof vorhandenen defekten Balkenmäher wieder instand zu setzen.

 

Erfreulich sei, so Altbauer, dass auch wieder zwei Obstbäume gespendet und gepflanzt wurden, nämlich von Marianne Brauner und Gerhard Vriesen.

 

Im Weiteren berichtete Ottmar Altbauer über verschiedene Veranstaltungen, die er als Umweltreferent besucht hatte sowie über die Bemühungen der Gemeinde, den Energieverbrauch zu senken. Bürgermeister Dr. Michael Schanderl dankte für das ehrenamtliche Engagement. Die Anregung von Ottmar Altbauer, die gemeindlichen Waldflächen gemeinsam mit der Försterin zu begehen und Pflegemaßnahmen zu besprechen, griff er auf. Diese Begehung könne im Rahmen einer Sitzung des Bau-, Planungs- und Umweltausschusses im Sommer erfolgen.

Stockschützenturnier 2017

 

Leider war das Wetter nicht auf der sonnigen Seite für das Stockschützenturnier. Unsere Moarschaft war gleichwohl hochmotiviert, letztendlich reichte es jedoch nur für Platz 9.

  

Trotzden war es wie immer eine nette und lustige Veranstaltung. Danke an die Emmeringer Stockschützen!

Ferienprogramm 2017

 

Auch dieses Jahr begleiteten die Freien Wähler Emmering im Rahmen des Ferienprogramms 18 Kinder zur Bäckerei Wimmer in Fürstenfeldbruck.

Die Bäckermeister weihten die Gruppe in die Geheimnisse des Bäckerhandwerks ein und erklärten den spannenden Entstehungsprozess vom Teig bis zur fertigen Breze.

 

Die Kinder durften auch praktisch mit anpacken und formten fleißig Brezen und Marzipanfiguren. Nach einer kleinen Brotzeit mit frischen Krapfen und Getränken waren die Kinder perfekt gestärkt, um ihre selbst gemachten Backwaren mit nach Hause zu nehmen.

 

Wir danken der Bäckerei Wimmer herzlich für diesen tollen und interessanten Tag!

 

Dahoam in Emmering

 

Unter dem Motto "Dahoam in Emmering"  trafen sich am Samstag, 2. September 2017 ca. 40 interessierte Bürger am Tonwerk, um etwas über die Ziegelbrennerei und den Lehmabbau in der einstigen Lehmgrube auf der Emmeringer Leite zu erfahren. Bürgermeister Dr. Michael Schanderl, Anton und Hannes Schlichter sowie ein ehemaliger Arbeiter berichteten über die Arbeitsbedingungen im Ziegelwerk und gewährten einen Einblick in die damalige Produktionsstätte und den Brennofen. So manch ein Besucher erinnerte sich noch an die "Bockerl-Bahn", die den Lehm aus der Grube zur Verarbeitung ins Werk fuhr, und bemerkte, dass der jährliche Besuch im Tonwerk zum festen Bestandteil des Heimatkunde-Unterrichts in der Grundschule zählte. Der Betrieb der Ziegelbrennerei wurde 1975 aufgrund der Ölkrise und des nicht mehr sortenrein abbaubaren Lehms eingestellt.

Den Abschluss des Besuchs am Tonwerk bildete die Wanderung entlang der Lehmgrube weiter zum Heuweg und zum Schongerweg, wo Bürgermeister Dr. Michael Schanderl die Besonderheit dieses Ortsteils noch einmal zur Sprache brachte.

 

Die nächste Veranstaltung der Reihe "Dahoam in Emmering" werden wir rechtzeitig bekanntgeben.

Zum Tag der Städtebauförderung am 13.05.2017 nutzte die Gemeinde Emmering die Gelegenheit, interessierten Bürgerinnen und Bürgern die mittlerweile fertiggestellten neugestalteten Freianlagen des Rathauses zu präsentieren.

 

1. Bürgermeister Dr. Michael Schanderl sowie Herr Diplom Ingenieur Michael Luska als Vertreter des mit der Planung beauftragten Landschaftsarchitekturbüros haben die Bürger durch die Freianlagen geführt und standen für Fragen zur Verfügung.

Streicha dan´ma

 

Die Verkaufshütten der Emmeringer Weihnacht mussten renoviert werden. Bei der Gemeinschaftsaktion der Vereine haben wir hier selbstverständlich auch unseren Beitrag geleistet!

Maifest

 

Wir und der Madlverein Emmering hätten Sie gerne zum ersten Maifest am 1. Mai 2017 am Maibaum zu Brotzeit, Bier und Blasmusik eingeladen.

Leider musste das Maifest wegen der schlechten Wettervorhersage ausfallen.

Sehr schade, wir hätten uns sehr auf Sie gefreut!

Dahoam in Emmering

 

Bei angenehmem Frühlingswetter waren zur 2. Wanderung im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Dahoam in Emmering" wieder rund 30 Emmeringer Bürger gekommen. Unser Bürgermeister Dr. Michael Schanderl führte am 07.04.2017 die Teilnehmer des Spaziergangs diesmal Richtung Bachwörth und weiter rechtsseitig der Amper entlang Richtung Kläranlage. Auf dieser Seite gibt es einige Landschaftsschutzgebiete; hier informierte Dr. Michael Schanderl über die Gebote und Verbote eines Schutzgebietes. Besonders interessant war die Besichtigung der „Sender“. Im Gehölz an der Amper befinden sich noch vier große Betonquader. Hier stand in den 20er Jahren ein Polizeisender, der beim Bau des Fliegerhorsts dann wieder abgerissen wurde. Einige Teilnehmer konnten hierzu noch Geschichten aus dieser Zeit erzählen. Auch dieser Spaziergang endete mit einem gemütlichen Beisammensitzen im Bürgerhaus.

 

Die nächste Veranstaltung der Reihe "Dahoam in Emmering" wird im Sommer 2017 stattfinden.

Aktion „Saubere Landschaft 2017“

 

Die Aktion „Saubere Landschaft“ wurde am Samstag den 11.03.2017 pünktlich begonnen.

Für die Begehung wurde das Gemeindegebiet in verschiedene Bereiche eingeteilt.

Es haben sich der Bürgermeister sowie eine große Anzahl von Gemeinderäten als Gruppenführer zur Verfügung gestellt.

Die freiwilligen Helfer, ob groß oder klein, die von Emmeringer Vereinen kamen, Bürger der Gemeinde Emmering und auch Bürger aus Fürstenfeldbruck, Landwirte die sich mit ihren Schleppern mit Anhänger zur Verfügung stellten, wurden auf Gruppen aufgeteilt und den verschiedenen Gebieten zugeordnet.

Im Gemeindegebiet wurde der übliche Müll, angefangen bei den Plastiktüten bis hin zu vielen gefüllten Hundetüten eingesammelt.

Ein Schwerpunkt war der alte Parkplatz an der Dachauer Straße gegenüber des Badesees, dort wurden viele „Kurze“ (Schnapsflaschen) gefunden.

Ein weiterer Schwerpunkt war der Bahnwald mit der Kletterbrücke im Bereich Roggenstein. Hier wurden extrem viele Spraydosen gefunden. Zwei große Einkaufswagen, wie man sie in den Einkaufsmärkten vorfindet, Autoreifen, ein Autoscheinwerfer und der übliche Unrat.

Der Müll wurde dann in einem extra aufgestellten Container im Wertstoffhof entsorgt.

Nach getaner Arbeit gab es von der Gemeinde einen Essensgutschein für jeden Helfer.

Darauf hatten sich alle schon gefreut und beim Mittagessen fand ein reger Austausch über die Fundstücke statt. Das Essen war dann auch der Schlusspunkt der dies- jährigen Aktion.

Vielen Dank an den Bürgermeister Dr. Schanderl, die Gemeinderatskolleginnen und -kollegen aus allen Fraktionen sowie an die vielen Helfer!

 

Emmering ist schön.

 

Ihr

Ottmar Altbauer

Umweltreferent, Freie Wähler Emmering

Seniorenweihnacht 2016

 

Am vierten Adventswochenende hatten die Freien Wähler die Senioren unserer
Gemeinde wieder zu einem weihnachtlichen Nachmittag ins Bürgerhaus
eingeladen. Die sehr zahlreich erschienenen Gäste konnten sich an Kaffee und
selbst gebackenen Kuchen und Torten erfreuen. Auch in diesem Jahr
begeisterten die Springinkerl mit einem Theaterstück. Unser Bürgermeister
Dr. Michael Schanderl unterhielt mit einer kurzweiligen Weihnachtsgeschichte.
Für den musikalischen Beitrag sorgte heuer die Klavierklasse von Cornelia Nonn-Jordache (Kreismusikschule Fürstenfeldbruck). Begabte Kinder zwischen fünf und 14 Jahren gestalteten die Weihnachtsgeschichte mit Liedern und Klavierstücken aus der Feder ihrer Lehrerin. Auch hierfür gab es viel Applaus. Nach einem ausgiebigen Ratsch in netter Gesellschaft verabschiedeten sich die Senioren mit einem herzlichen Dank für den gelungenen Nachmittag.

Emmeringer Weihnacht 2016

 

Auch heuer waren die Freien Wähler mit einem Stand auf der Emmeringer Weihnacht vertreten. Zum Verkauf wurden diesmal Naturprodukte (Wärmekissen, Schuhe, Zirbenholz- und Lavendelsäckchen etc.) von Robert Hatzl, selbstgenähte Beanis von Doris Sibitz und dekorative Holzarbeiten von Bürgermeister Dr. Michael Schanderl angeboten. Ein Teil des Erlöses kommt wieder dem Fonds "Emmeringer Bürger in Not" zu Gute. Herzlichen Dank allen Käufern!

Pflanzaktion Windschutzhecke: Ein voller Erfolg für die Freunde des Ostangers und unseren Umweltreferenten

 

Es waren 20 Personen im Alter von 12 – 80 Jahren, die sich am Samstag den 12.11.2016 zur Pflanzaktion getroffen haben. Die Mitarbeiter vom Bauhof hatten bereits am Freitag die Pflanzen und Pflanzerde in den Ostanger angeliefert.

Pünktlich um 09.00 Uhr konnte die Einteilung in verschiedene Aktionsgruppen erfolgen.

  • Gruppe 1: Grabarbeiten Kleinbagger mit Baggerführer Bürgermeister Dr. M. Schanderl
  • Gruppe 2: Pflanzen setzen, verfüllen und gießen
  • Gruppe 3: Arbeiten am Kräuterbeet
  • Gruppe 4: Handgrabung und Setzen von Johannisbeeren und Stachelbeeren
  • Gruppe 5: Bäume ausschneiden

 

Gegen Mittag gab es vor Ort warme Leberkäs- und Käsesemmeln zur Stärkung. Anschließend wurden die restlichen Pflanzungen durchgeführt, sodass wir mit Aufräumarbeiten gegen 14 Uhr fertig waren und in das wohlverdiente Wochenende starten konnten.

Ich möchte mich nochmal recht herzlich bei allen Beteiligten für die freiwillig erbrachten Arbeiten bedanken.

Einen besonderen Dank auch noch an den jungen Mann (Asylbewerber aus dem Fliegerhorst), der sich spontan entschlossen hatte uns zu unterstützen und fest mit anpackte.

 

Ich würde mich freuen, wenn alle Teilnehmer unsere Arbeit im Auge behalten.

 

Ihr Umweltreferent

Ottmar Altbauer

Bürgerversammlung 2016

 

Unser Bürgermeister Dr. Michael Schanderl konnte bei der Bürgerversammlung 2016 am 17. November langjährige Gemeinderäte ehren. Auch unsere Mitglieder Urban Kiener und Beatrix Obst wurden für 50 bzw. 20 Jahre Tätigkeit im Gemeinderat ausgezeichnet. Den ausführlichen Bericht können Sie im Mitteilungsblatt vom Dezember 2016 nachlesen.

"Dahoam in Emmering"

 

Trotz Regen und Kälte waren rund 30 Emmeringer Bürger der Einladung der
Freien Wähler e.V. gefolgt und haben am 11. November 2016 am ersten
Spaziergang der Veranstaltungsreihe "Dahoam in Emmering" teilgenommen. Unser
Bürgermeister Dr. Michael Schanderl führte die Teilnehmer zur östlichen
Gemeindegrenze. Entlang am Lauscherwörth informierte er uns über die
Naturschutzwiesen und die ehemaligen Altarme der Amper. Weiter ging es dann
direkt zum Vereinsgebiet der Freien Sportgemeinschaft Amperland. Dort
begrüßte uns der Vorsitzende Franz Huber. Während seiner Führung durch ein
Teilgebiet des 17 ha großen Freizeitgeländes erzählte er uns Einiges über
die Geschichte seines Vereins und die Besonderheiten des Geländes. Zurück
ging es schließlich über die Siedlerstraße vorbei am Ostanger.  Die
Veranstaltung endete bei einem gemütlichen Zusammensitzen im Bürgerhaus.

Die nächste Veranstaltung der Reihe "Dahoam in Emmering" wird im Frühjahr
2017 stattfinden.

Zum fünfzehnten Mal: Das Hoffest beim Schanderl

 

Am Sonntag, dem 5. Juli 2015 war es wieder soweit: Bereits zum fünfzehnten Mal fand auf dem Anwesen der Familie Schanderl das beliebte Hoffest statt. Trotz hochsommerlicher Temperaturen waren viele Emmeringer der Einladung gefolgt und verbrachten bei gschmackigem Zwiebelfleisch, knusprigen Bratkartoffeln, einem frisch gezapften Bier und zünftigen Klängen der Waldramer Tanzlmusi einen vergnüglichen Tag. Das immer sehr gefragte riesige Kuchen- und Tortenbuffet fehlte natürlich auch diesmal nicht. Geboten waren darüber hinaus Informationen zu erneuerbaren Energien von Ziel 21, Interessantes über die Imkerei, ein Info-Stand von Slow Food Fünfseenland, Kunsthandwerk aus Holz, Stoff, Wolle, Filz und Edelmetall, Gemälde Emmeringer Künstler, Spiele für die Kinder, Maßkrugschieben und vieles mehr. 

Wer wissen will, was er verpasst hat, kann sich hier einen kleinen Eindruck verschaffen:

Bürgerstammtisch

 

Im August entfällt der Stammtisch

 

Montag, 10. September 2018

Amperpark

(Siedlerstraße)

Beginn 20:00 Uhr

 

Montag, 08. Oktober 2018

Alter Wirt

(Bachwörth)

Beginn 20:00 Uhr

 

Montag, 12. November 2018

Wirtshaus am Hölzl

(Hölzl Stadion)

Beginn 20:00 Uhr

 

Montag, 10. Dezember 2018

Amperpark

(Siedlerstraße)

Beginn 20:00 Uhr

Sitzungstermine

 

03.07.2018

Öffentliche Sitzung des Gemeinderates

Beginn: 19.00 Uhr

 

24.07.2018

Öffentliche Sitzung des Bau-, Planungs- und Umweltausschusses

Beginn: 19 Uhr

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freie Wähler Emmering e.V.